Schlagwort-Archive: Brigitte Franzen

atelier le balto in Düsseldorf

Erfinderische Sparsamkeit Aachen

Ab dem 29.11. findet die Donnerstags-Vortragsreihe „Relish Resource“ an der Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf statt.

In sieben Werkvorträgen stellen ausgewählte Architekten, darunter Frédéric Druot, Gastprofessor im WS 2012/2013 an der PBSA, ihre Arbeiten vor.

Die Bandbreite der Projekte ist vielfältig. Sie reicht von einfachen Bauten mit Low-Tech Lösungen, Transformationen von Bestandsbauten der 60er Jahre, Interventionen im öffentlichen Raum unter Beteiligung von Laien, Bauten in Entwicklungsländern, bis hin zu systematisierten Selbstbauprojekten.

Den Referenten gemein ist, dass sie die Potenziale des Vorhandenen nutzen und im Sinne eines einfachen, intelligenten Bauens mit Hilfe weniger Mittel nach einem Maximum an Nutzen streben (…)

Mehr unter: www.dbz.de

Herbst-Aktionswoche

Die Gartensaison ist noch nicht beendet, denn jetzt ist die beste Zeit zum Pflanzen und Schneiden. Die Gartenkünstler von atelier le balto kommen zur Herbst-Aktionswoche vom 19. bis 23. November nach Aachen, um den Park des Ludwig Forums weiter zu gestalten. Neu inszeniert wird eine ehemalige Arbeit des Künstlers Nils-Udo, ein künstlicher, mittlerweile komplett überwachsener Hügel am Westrand des Parks. Mit Kindern der Grundschule Passstraße findet zudem ein Pflanz-Workshop im Park statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, den Gartenkünstlern bei der Arbeit zuzuschauen.

Mehr unter: www.ludwigforum.de

Architektur Biennale Köln 2012

(…) Der Projekttitel Pflücksituation bezieht sich auf den erst kürzlich eingerichteten Pflückgarten im Park des Ludwig Forums und verweist auf das, was es in Köln-Ehrenfeld womöglich alles zu „pflücken“ gäbe: „Wir laden die Anwohner und Passanten ein, hinter dem kleinen Imbiss zu flanieren, nachzudenken und dabei Ideen zu pflücken für die Bewahrung der lebendigen Identität des Viertels! Wie wäre es, wenn dort ein richtiger Platz oder ein Garten entstünde, eine schöne Verbindung zwischen dem S-Bahnhof und den Flächen des Helios-Areals? Oder wollen wir dort wirklich lieber Autos parken?“

Die Realisierung dieses Projekts ist durch die Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln ermöglicht worden.

Mehr unter: .plan-project.com

Termine
26.09. um 18:00, Begehung zur Pflücksituation mit atelier le balto und Brigitte Franzen

Treffpunkt: meetingpoint, DQE-Halle, Heliosstr. 35–37

 

LUFO-Park, Aachen

Die Umgstaltung des LUFO-Parks wird im Rahmen der Stadtteilerneuerung „Soziale Stadt Aachen-Nord“ unterstützt von: Europäische Union Investition in unsere Zukunft – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, STAWAG

Gartensaison 2012

Aachen. Im Ludwig-Forum hat die Gartensaison 2012 mit der Fortführung der Neugestaltung des Lufo-Parks durch die drei Gartenkünstler vom Berliner «atelier le balto» begonnen. Die vierjährige Umgestaltung ist ein Projekt des Stadtteilerneuerungsprogramms «Soziale Stadt/Aachen Nord». Bereits im Vorjahr hatten die Gartenexperten ihre Arbeit begonnen.
Zwei bis drei Mal im Jahr kommen Marc Pouzol, Véronique Faucheur und Marc Vatinel seither nach Aachen, um das zu realisieren, was sie zuvor im atelier entworfen haben. Für dieses Jahr sind ein bis zwei neue «Parkzellen» für den Hof geplant. So wird in der derzeit laufenden Aktionswoche das Konzept der Pflanzinseln über das Gelände des Parks hinaus erweitert, um Museumsbesucher und andere Flaneure auf das Gartenprojekt neugierig zu machen (…)

Mehr unter:  www.aachener-nachrichten.de