Archiv der Kategorie: Events

Der verborgene Garten

„Das war eine unbeschreibliche Woche im „verborgenen Garten“ hinter der Fabrik. Das Team von atelier le balto hat täglich mit bis zu 15 (!) Helfern zwischen 5 und 65 Jahren den komplett zugewachsenen und teilweise vermüllten Garten gerockt. Nun ist diese wunderschöne Felswand wieder aufgetaucht und wir können uns gar nicht sattsehen an den Schattierungen. Der Garten erscheint jetzt so wunderschön und der Frühling kann kommen. Die raumwerk.architekten haben heute Vogelhäuser gebaut und aufgehängt, also warten wir nun auf neue Bewohner. Unser heutiges Abschlussfest der Mitmachwoche wurde wundervoll musikalisch eingerahmt von Sivan . Danke an ihn und an alle, die mitgemacht haben. Nach dieser Woche vertrauen wir noch mehr darauf, dass wir dieses Projekt gemeinsam stemmen werden. Wir sind sehr dankbar.“ Das Team vom BOB Campus.

Johanna Debik / Leitung Initialkapital , 23 Februar 2019

Montag Stiftung Urbane Räume

avant…
Véro…
raumwerk.architekten, Köln
Party…
Publikum…
Sivan! merci…
marco…

ESCALES_DAS BUCH

atelier le balto

www.lemonde.fr/cotecourscotesjardins/portfolio

„Cette sélection explore le « jardin » sous tous les angles : symbolique ou labyrinthique ; contemporain ou artistique ; urbain,historique ou japonais ; botanique et sylvestre ; italien, francilien ou « politique ».Les promeneurs du Luxembourg, les visiteurs de Chaumont-sur-Loire, les jardiniers ou les paysagistes devraient y trouver leur bonheur.“
atelier le baltoLabyrinthes, arbres et jardins (en mots et en images)

| 11.02.2019 à 14h48 • Mis à jour le 12.02.2019 à 11h00

 

Preview: PDF éditions parenthèses

 

The Berlin Sessions KW
Buchpräsentation
Escales: atelier le balto

 

21. November 2018, 19 Uhr

Ort:   KW Studio Auguststraße 69, Berlinatelier le balto

 

 

 

 

 

Das neu erschienene Buch Escales handelt von der Arbeit des Berliner Landschaftsarchitektenbüros atelier le balto und wird diesen Herbst im Rahmen einer Gesprächsrunde vorgestellt. Gesprächsteilnehmer *innen sind Benita Braun-Feldweg, Architektin bf studio , Prof. Wilfried Kuehn, Architekt Kuehn Malvezzi Architekten, Thilo Folkerts, Landschaftsarchitekt 100land. Einführen und moderieren wird das Gespräch Lisa Diedrich, Design-Kritikerin in Berlin und Professorin am Department für Landschaftsarchitektur, Planung und Management der Swedish University of Agricultural Science in Malmö, wo sie die Forschungsplattform SLU Urban Futures leitet.

Das Buch erscheint in der Buch-Reihe La Nécessité du Paysage, herausgegeben von Jean-Marc Besse, Philosoph und Geograph im Verlag Editions Parenthèses (Marseille).

Mehr unter: kw-berlin.de/book-launch

Opening Strandparken

https://www.lebalto-leblog.eu/wp-content/uploads/2018/09/got-8-kl.jpgDen 20 september invigs Strandparken mitt i Göteborg – och ytterligare ett steg mot den permanenta Jubileumsparken tas. I Strandparken finns provplanteringar, vild natur och en helt ny brygga.

I arbetet har göteborgarnas tankar och kraft tagits till vara.© atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le balto© atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoStrandparken ligger längs Kvillepirens östra strand i Frihamnen och är det senaste tillskottet i utvecklingen av den framtida Jubileumsparken. Precis som andra delar av Jubileumsparken utvecklas den i samarbete med göteborgarna. In i det sista pågår arbetet med att så och plantera på helt nya ytor i den hårda hamnmiljön. Nu kan alla komma ännu längre ut på Kvillepiren och möta vattnet på den nya bryggan som byggts där. Göteborgare har haft möjlighet att vara en del av arbete genom tankar, idéer och praktiskt arbete.

– Invigningen av Strandparken är ett delmål på vägen till Jubileumsparkens invigning 2021 och jag hoppas att det blir ett spännande tillskott som lockar ännu fler till parken. På den nya tillgängliga bryggan välkomnar vi alla att njuta av hamnmiljön, blicka ut över älvrummet och fånga höstsolens sista värmande strålar, säger Amelie Sandow, projektledare på park- och naturförvaltningen i Göteborgs Stad.

Under förra året hölls så kallade open calls, möten där deltagare tänker, diskuterar och/eller bygger för att öka deltagandet i stadens planeringsprocesser. Deltog gjorde bland annat pensionärer, asylsökande, studenter och föreningsaktiva för att ta fram möbler till den framtida Jubileumsparken. Det har också planterats träd och växter för att prova vad som fungerar bra i den hårdgjorda och väderutsatta miljön i Frihamnen. Det som fungerar bra i Strandparken kommer att flyttas med till den permanenta Jubileumsparken som förväntas vara klar år 2021. I anslutning till Strandparken finns idag bastu, bad och odlingsområden och till nästa år ska även ett nybyggt uteklassrum stå klart.

Strandparken invigs klockan 11 på torsdag den 20 september. Då finns möjlighet att gå guidade turer med två av projektledarna för Jubileumsparken, Amelie Sandow, park- och naturförvaltningen och Jessica Segerlund, Älvstranden Utveckling.

atelier le baltoatelier le baltoInvigningen av Strandparken är en del av Göteborgs Stadstriennal med över 70 programpunkter. Göteborgs Stadstriennal pågår 19–22 september och bjuder på samtal, film, föreställningar, praktiskt byggande och workshops runt om i Göteborg. Allt är kostnadsfritt och öppet för alla. Göteborgs Stadstriennal är en del av stadens 400-årsjubileum och återkommer vart tredje år fram till och med 2021.atelier le balto

 

http://www.mynewsdesk.com/se/goteborgsstad/pressreleases/strandparken-invigs-i-frihamnen-20-september-2702705

pressreleases/strandparken

Landschaftsarchiteketen: atelier le balto und MARELD

 

Forêt et cueillettes, Paris

atelier le balto

Une proposition de atelier le balto co-produite par l’École nationale supérieure de paysage de Versailles et le musée de la Chasse et de la Nature dans le cadre de la manifestation « Un paysage où vivre. Les 20 ans des Carnets du paysage » et de la programmation culturelle d’été du musée.

Foret-et-cueillettes-le-balto-musee-de-la-chasse-nature

atelier le baltoAu centre de la cour du musée, un petit bois en croissance composé d’ébauches d’arbres sera environné d’une lisière autour de laquelle les promeneurs circuleront et pourront cueillir des plantes sauvages comestibles. Sur une grande table d’extérieur, seront mis à disposition des livres sur les plantes sauvages, des herbiers, des exemplaires des Carnets du paysage, revue coéditée par Actes Sud et l’École nationale supérieure de paysage et le numéro de printemps de la revue Billebaude sur la cueillette. Au fil de l’été, des ateliers et rencontres seront proposés sur les savoirs liés aux « bonnes herbes », à la cueillette, aux pratiques agricoles qui font de la place au sauvage. Entre le printemps et l’automne, les visiteurs du musée pourront apprécier les transformations subtiles de ce jardin au fil des saisons.                         www.chassenature

Juin 2018:atelier le balto

atelier le balto

atelier le balto

atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le balto www.Les carnets du paysage

A suivre…

jusqu’au 4 février à Paris…

HORS PISTES  poursuit son investigation autour de sujets d’actualité et de leurs échos dans le champ de l’art contemporain et de la pensée.

Durant cette manifestation pluridisciplinaire, des artistes et des penseurs sont invités à réfléchir, à imaginer, à produire. Cette année, Hors Pistes a choisi d’interroger la nation et ses fictions.
Depuis quelques années, la progression des thèses identitaires et le renouveau de certains patriotismes semblent à la fois remettre sur le devant de la scène la notion de « nation » et la transformer, pour les uns, en nouveau fétiche, pour les autres en repoussoir.

Hors Pistes s’ interroge : qu’est-ce que l’on se raconte d’autre avec « la nation » et qu’est-ce qu’on pourrait, avec elle ou à côté d’elle, se raconter autrement ? (…)

LE JARDIN DE L´AMBASSADE atelier le balto

CONFIEZ VOTRE PLANTE – CONFIEZ SON HISTOIRE

 

Les jardiniers et paysagistes de l‘atelier le balto proposent à qui voudra, d‘apporter une plante et son histoire et de la confier aux jardinières et jardiniers du Jardin de l’Ambassade pendant la durée du festival.  L‘idée est de construire ensemble un territoire physique et mental,une terre d‘accueil et de recueil, de plantes et de récits. Les plantes que nous avons chez-nous sont exotiques, aromatiques, décoratives, ou tout à la fois, et nous y sommes liés affectivement. Que disent-elles de nous? Que racontent-elles de notre société? Ensemble, nous allons constituer un tableau (le jardin vu d’en haut), une carte (sur le mur) et un livre (dans la serre). Les visiteurs s´y pencheront avec curiosité et avec tous leurs sens : le jardin offrira à voir et à entendre ; le café à côté, à gouter. Une carte exposant les provenances d’origine des plantes sera dessinée au fur et à mesure ; elle évoluera en fonction des arrivées.

La traversée de ce jardin-territoire éphémère, proposera de nouvelles lectures de notre rapport aux plantes et aux histoires qu‘elles transportent. Les complices de ce jardin qui auront confié leur plante, en venant la rechercher, la regarderont-ils autrement?

Installé dans le Forum -1 du 19 janvier au 4 février, ce territoire réel et fictionnel sera-t-il composé de chaines de cœur, de ficus, de monstera, de menthe et quoi encore ? Bien d‘autres belles, nous l´espérons!

Petite précision : les pots apportés ne devront pas dépasser les 10L.

atelier le baltoA bientôt donc!

Plus d’info sur HORS PISTES °13

… et merci aux écoles pour les coups de main:  atelier le balto

atelier le baltoatelier le balto

Pflückgärten_Essen

atelier le baltoDanke Anne Burzlaff!

atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoIl y a 100 jours, jour pour jour…atelier le baltoGärtnern auf dem Weberplatz!
Die Pflückgärten sind für alle da
bis 31.10.2017

atelier le baltoatelier le baltoatelier le balto atelier le balto atelier le balto atelier le baltoatelier le baltoatelier le balto atelier le balto atelier le balto atelier le balto atelier le baltoMitten in der nördlichen Innenstadt Essens sind von den Landschaftsarchitekten atelier le balto  Pflückgärten angelegt worden: Offen und für alle nutzbar! Nun darf jeder pflanzen, pflücken und probieren! Das Ziel der Aktion ist es, den Platz für Anwohnerinnen und Anwohner ebenso wie für Besucherinnen und Besucher einladender, grüner und belebter zu gestalten. Wer in der Nähe wohnt oder hin und wieder vorbeikommt, ist hiermit herzlich eingeladen, die Pflückgärten zu nutzen. Weitere Informationen sowie Zugang zum Gartenschlauch, wenn Sie Pflanzen bewässern möchten, gibt es im Freiraum Weberplatz. Während unserer Öffnungszeiten können Sie ohne Voranmeldung hereinkommen und es ist jemand vor Ort für weitere Informationen. Wenn Sie außerhalb der Öffnungszeiten kommen möchten, melden Sie sich am besten kurz telefonisch oder per Mail. KontaktGHEKuratiert wird das Projekt vom Büro modulorbeat aus Münster: www.modulorbeat.de

atelier le baltoavec ludivine, véronique, bérengère, marc et gilles / atelier lebaltoatelier le balto

Hier wächst das HOUSE OF ONE

atelier le balto…September 2017atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoJuni 2017:atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoHier wächst das HOUSE OF ONEatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoBérengère et Estelle à l’action…atelier le baltoatelier le balto

atelier le baltoAuf dem zukünftigen Standort des House of One entsteht im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag eine Mitmachbaustelle für Kinder. Seit Montag, den 5. Dezember 2016, laufen dafür die ersten Vorbereitungen.atelier le baltoatelier le balto

atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le balto

Das besondere Projekt des House of One wird – mit Unterstützung durch die Architekten von atelier le balto, raumlabor und KUEHN MALVEZZI– Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, auf ca. 2000 Quadratmetern ihr eigenes House of One zu entwickeln und zu bauen – und damit zugleich über ein friedliches Zusammenleben der Religionen nachzudenken und dieses künstlerisch umzusetzen.
Mit einem Pflanzfeld, in welches das House of One „hineingeschnitten“ ist, verwandelt sich der Petriplatz in einen begehbaren House-of-One-Garten. Der Grundriss des House of One wird so zu einem Ort des lebendigen Austauschs und der Begegnung.
Die Kirchentagsbesucher, Touristen und Einwohner unserer Stadt können sich in der Zeit vom 25. – 27. Mai 2017 über die Ergebnisse des Projektes informieren und diese vor Ort besichtigen – aber auch daran weiterbauen und in einer Denkwerkstatt ihre jeweiligen Gedanken und Erfahrungen mit einbringen.

Mit der Mitmachbaustelle 2017 wird die Brache am Petriplatz nun erstmals vom House of One „in Besitz“ genommen.atelier le balto

atelier le balto

 

 atelier le balto & KUEHN MALVEZZI

ZUR CHOREOGRAPHIE VON LANDSCHAFT

 

Artist Talk mit atelier le balto | Donnerstag 17.11.2016 ab 19 Uhr

akademieatelier le balto„In seinen Artist Talks lädt das ZKR einmal im Monat zum Gespräch mit Künstlerinnen und Künstlern der aktuellen Ausstellung Auftrag Landschaft. Wir freuen uns, im November atelier le balto – ein Atelier aus Landschaftsarchitekten und Künstlern – zu begrüßen und mehr über ihre besondere Perspektive auf Landschaft und deren künstlerische Gestaltung zu erfahren. Im Dialog mit Katja Aßmann werden dabei sowohl philosophische Aspekte als auch Überschneidungen von Tanz und Landschaftsgestaltung zur Sprache kommen.

atelier le balto arbeiten an der Schnittstelle von Landschaft und Kunst. Ihre Fähigkeit, verborgene Schönheiten der Natur herauszuarbeiten, stellten sie unter anderem mit ihren KW Gärten im Rahmen der letzten Berlin Biennale unter Beweis. Gemeinsam mit Nil Lachkareff und Marc Vatinel prägen der Landschaftsarchitekt Marc Pouzol und Veronique Faucheur als Landschaftsarchitektin, Stadtplanerin, Choreografin und Tänzerin die Handschrift von atelier le balto.
Aktuell realisiert atelier le balto das Areal für den IGA-Campus auf der IGA Berlin 2017.“ atelier le balto

Donnerstag, 17. November 2016  | 19 Uhr
Eintritt: 3 Euro
Kombiticket Artist Talk und Ausstellung: 6 Euro

Zum Facebook Event

IGA-Campus (2)

atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoNeues von der Baustelle: Zweites internationales Workcamp auf dem IGA-Campus.atelier le baltoMit: Chloé NOEL, Clothilde JOSSERAND, Adèle RIBUOT, Pauline CHYCKI, Estelle ANDRIEU, Bérengère CHAUFFETE, Gilles GARREAU, Louise GOUDET, Thibaut ALIFAT, Anna MASSARDIER, Loic MASSIAS, Jöran MANDIK, Verena RÖLL, Sara Omassi und Salvatore Carbone.atelier le balto„Bereits im Februar dieses Jahres fand das erste internationale Workcamp auf dem IGA-Campus statt. Junge Studierende aus aller Welt nahmen gemeinsam unter Anleitung des Teams von atelier le balto, die das Konzept des IGA-Campus entworfen haben, gezielte Schnittmaßnahmen vor.

atelier le baltoSo schufen sie unter Einbeziehung der bereits vorhandenen Pflanzen und Strukturen ein stimmiges Gesamtbild des Areals am Kienberg. Vom 01. bis zum 13. August kamen nun erneut Studenten und Studentinnen aus Versailles, Marseille und Berlin zusammen, um die Skizzen des Berliner Landschaftsarchitekturbüros weiter zu verwirklichen. Während der zehn Tage auf dem IGA-Gelände stand v.a. Holzbau in freier Landschaft an: es entstand eine Vielzahl verschiedener Holzelemente, darunter Möbel, Hochbeete und Holzterrassen. So können nächstes Jahr bis zu 10 Schulklassen gleichzeitig ein spannendes Programm in freier Natur erleben und auch selbst mitanpacken. Zum Abschluss wurde gemeinsam die neu entstandene, 25 Meter lange Holztafel eingeweiht und – ganz im Sinne des deutsch-französischen Workcamps – standesgemäß mit Rotwein angestoßen. atelier le balto atelier le baltoDer IGA-Campus der Internationalen Gartenausstellung entsteht auf einem 600m langen und 20m breiten Areal am Fuße des Kienbergs. 2017 gestalten dort Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam Beete, erschaffen neue Habitate für Tiere und Pflanzen, lernen die Heilkräfte von Wildkräutern und die Herkunft unseres Essens und anderer Produkte kennen u.v.a.m. Es wird ein Ort für Aktionen und Begegnungen – das „grüne Klassenzimmer“ der IGA zum Lernen und Ausprobieren. Das Umweltbildungsprogramm entsteht dabei in enger Zusammenarbeit mit der Grünen Liga Berlin.“

atelier le baltoatelier le baltoatelier le balto

10atelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le baltoatelier le balto14atelier le baltoatelier le baltoA suivre…

www.iga-berlin-2017

…et un grand merci à tous! / Danke an alle!