Schlagwort-Archive: plan de jardin

Garten im Bau

(…) Der Garten wird zum Aufenthaltsort für die Mitarbeiter des Museums, zu einem Ort des Nachdenkens und Entspannens für die Nutzer von Archiv und Bibliothek sowie zu einem Lern- und Anschauungsort für Besucher und Teilnehmer des Bildungsprogramms. Als fortschreitender Prozess wird die Bepflanzung des Gartens das Programm der Akademie begleiten, sie kann mit ihm wachsen und sich verändern.

Garten im BauErster PlateauMehr unter: www.architekten24.de

Umbau Rheniumhaus abgeschlossen

Rehau (eb). Nach 13 Monaten Bauzeit ist der Umbau des Rheniumhauses (Lithium) in Rehau abgeschlossen. Bei der feierlichen Eröffnung lobte der Inhaber der REHAU Gruppe Jobst Wagner die Transparenz und Offenheit und die angenehme Atmosphäre der Schulungsräume der von WEBERWÜRSCHINGER Architekten gestalteten Arbeitswelt.

Mit dem Abschluss der Sanierung des Erdgeschosses ist damit der komplette Umbau des 1967 erstellten Bauwerks mit insgesamt über 7.000 m2 Grundrissfläche und 3.000 m2 Freianlagen (Landschaftsarchitekten atelier le balto) abgeschlossen.

Sächsischen Akademie der Künste

Donnerstag, 19. Juli 2012, 19 Uhr
Landschaftsarchitektur. Neue Positionen
Erfinderische Sparsamkeit
Vortrag von Véronique Faucheur und Marc Pouzol

Eröffnung:
Peter Gülke,
Bernd Dietmar Kammerschen, Stiftungsdirektor und Stiftungsvorstand der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt
Dr. Barbara Engel, Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Dresden (angefr.)
Moderation:
Prof. Cornelia Müller, Lützow 7 Landeschaftsarchitekten Berlin

Mehr unter: www.sadk.de



LUFO Park wird umgestaltet

In den kommenden vier Jahren werden Marc Pouzol, Véronique Faucheur und Marc Vatinel von atelier le balto den Park des Ludwig Forum im Rahmen von Soziale Stadt Aachen Nord reanimieren.

In diesem Jahr wurden außerdem zwei gestalterische Eingriffe vorgenommen. Zum einen wurden zwei neue Plattformen gebaut, die eine im schattigen Wäldchen und die andere auf der Wiese im Sonnenlicht. Sie sind gezielt in die vorhandene Topographie gelegt, scheinen über einer Bodensenke zu schweben, oder rahmen großflächig einzelne Baumstämme. Die neuen Podeste sind Treffpunkt, Ruhezone und Bühne, die im Sommer bereits ausgiebig genutzt wurden. Korrespondierend dazu sind außerdem zwei Parkzellen entstanden. In „Petite Nature No 1“ auf der Sonnenwiese wurden dicht an dicht zehn Bäume der Gattung Prunus domestica gesetzt und darunter fünf verschiedene Sorten von Himbeersträuchern. Dem ungewöhnlichen Fruchtgarten gegenüber befindet sich „Petite Nature No 2“ im Wäldchen. Hier fand, wie auch bei der ersten Aktionswoche ein Workshop statt, bei dem atelier le balto gemeinsam mit Kindern einer benachbarten Grundschule Blumenzwiebeln setzten, die sie später mit Stauden kombinierten. So entsteht sukzessive ein neues Bild vom Park, dessen Natur gleichermaßen erholsam, vergnüglich, aromatisch und köstlich ist.

Der LUFO Park wird im Rahmen der Stadtteilerneuerung „ Soziale Stadt Nord“  unterstützt von: Europäische Union Investition in unsere Zukunft – Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, STAWAG

Mehr unter: www.ludwigforum.de

En direct du Ludwig-Forum Aachen

15 nov:

Neben dem gezielt strukturierenden herbstlichen Rückschnitt der Vegetation werden diesmal zwei Parkzellen angelegt. „Petite NatureNo 1 versammelt dicht nebeneinander eine Vielzahl unterschiedlicher Obstbäume kombiniert mit Himbeersträuchern. Dieser „Bauminsel“ gegenüber steht „Petite NatureNo 2 am Waldrand, die mit Schattengewächsen bepflanzt ist. Nach jedem Arbeitsschritt fertigen atelier le balto Zeichnungen der Entwicklung an, besprechen die Konzeption, überprüfen die Planung und passen sie gegebenenfalls neu an.