Schlagwort-Archive: WERBERWÜRSCHINGER

atelier le balto in Dahlem

FU Das Carré webDas Karree des neuen Forschungsgebäudes der FU Berlin in Dahlem ist fertiggestellt!

Anemonen, Traubensilberkerzen, Sandrohre, Berg-Segge, Hänge-Segge und Rutenhirse wachsen auf einem Teppich von Erdbeere und Goldfingerkraut langsam an. Drei neue Apfel- und Birnbäume wurden zwischen die alten Apfelbäume und die Kiefer gepflanzt.

Die Sonne und der Regen übernehmen die Arbeit der Planer und der Baufirma.

Das Karree stellt ein Gelenk zwischen dem neuen Forschungsgebäude von Weber-Würschinger und dem 60-Jahre Uni-Gebäude von Wassili Luckhardt dar.

Erster Winkel für die FU Berlin

Verbindung von Wissenschaft und Natur

(…) Architektonische Besonderheiten des Kopf- und Verbindungsbaus sind die verschiedenen  Fassadenmaterialien für Erdgeschoss und Obergeschoss. Der untere Gebäudebereich wird mit Streckmetall, einem lichtdurchlässigen Metallgeflecht verkleidet, das Obergeschoss hingegen erhält eine glatte, hellere Oberfläche. Auf diese Weise setzt der Entwurf des Berliner Architekturbüros Weberwürschinger die Verbindung von Wissenschaft und Natur in einem Gebäude gestalterisch um.

Auch die Außenanlagen mit breiten Wegen, Gräserfeldern und einem Rasencarré wurden von atelier le balto neu geplant und bieten Sitzgelegenheiten oder können für Veranstaltungen genutzt werden.ZU Skizze Winkel neu

 

Mehr unter: www.fu-berlin.de

 

Umbau Rheniumhaus abgeschlossen

Rehau (eb). Nach 13 Monaten Bauzeit ist der Umbau des Rheniumhauses (Lithium) in Rehau abgeschlossen. Bei der feierlichen Eröffnung lobte der Inhaber der REHAU Gruppe Jobst Wagner die Transparenz und Offenheit und die angenehme Atmosphäre der Schulungsräume der von WEBERWÜRSCHINGER Architekten gestalteten Arbeitswelt.

Mit dem Abschluss der Sanierung des Erdgeschosses ist damit der komplette Umbau des 1967 erstellten Bauwerks mit insgesamt über 7.000 m2 Grundrissfläche und 3.000 m2 Freianlagen (Landschaftsarchitekten atelier le balto) abgeschlossen.