Frei Raum

„Im öffentlichen Raum bildet sich Gesellschaft ab. Nirgendwo sonst verschränkt sich Baukultur so mit dem Alltag der Bevölkerung. Ob als Möglichkeitsraum sozialer Aneignung und interkultureller Begegnungen, als Aufenthaltsort oder als eine Struktur und Identität gebende Abfolge von Straßen und Plätzen, ob als Ort der Erholung im Grünen oder als Ort der Gartenkunst – der städtische Freiraum ist Handlungsraum für unterschiedliche Akteure und gestalterische Konzeptionen. Das Buch stellt das aktuelle Spektrum dieser Freiräume dar, reflektiert zukunftsweisende Ansprüche und stellt gebaute Beispiele und baukulturelle Empfehlungen zur Diskussion.“

Michael Braum, Thies Schröder (Hg.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.