atelier le balto

Garten der Impressionen in Mainz

 

atelier le baltoMAINZ – Der Impressionismus lebt. Nicht nur künstlerisch in den Landschaftsgemälden der aktuellen Max Slevogt-Schau, sondern auch botanisch im Innenhof des Landesmuseums, wo der vor einer Woche angelegt, Garten der Impressionen“ seiner Vollendung entgegenwächst. Am Freitagvormittag bereiten Landschaftsarchitekten des Berliner atelier le balto zirka vierzig unterschiedliche Staudengewächse – abwechslungsreich arrangiert in fünf 14 Meter langen und 1,5 Meter breiten, von Lärchenholz eingefassten Hochbeeten – auf ihre finale Erdung vor (…)logo_headeratelier le baltoDas impressionistische Erblühen eines Teils des sanierten Innenhofes ist der Landesgartenschau zu verdanken, die 2015 im Landau eröffnet wird und die Museumsbesucher mit der duftenden und bunt blühenden Hommage an Slevogt auch auf das Schaffenszentrum des Künstlers in der Südpfalz neugierig machen will. „Wir bringen die Impressionen der Pfalz nach Mainz und wollen damit auch die Besucher nach Landau einladen“, sagt Karin Bommersheim, Leiterin der Landesgartenschau, die das Projekt gemeinsam mit dem Landesmuseum realisiert hat. atelier le balto

Gärtner: Véronique Faucheur, Marc Pouzol, Johanna Ulmer, Jan Becker & Uwe Müller, Holger Lindmüller und Pierre Simonin.

atelier le balto

 

Ein Gedanke zu „Garten der Impressionen in Mainz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.